das Internet & ich – Teil I

05Okt05

Das Internet fetzt ziemlich. Die unglaubliche Vielfalt an allem Möglichen macht mich manchmal schwindlig und manchmal sogar romantisch.

Heute hat es mir Internet-Radio angetan. Von überall auf der Welt kann ich Radio hören – ganz ohne GEZ. Und wer zum zehnten Mal Christina Stürmer gehört hat oder Xavier Naidoo oder was auch immer gerade aktuell ist und deshalb bis zum Erbrechen wiederholt werden muss, der kann mich vielleicht verstehen, wenn ich mal etwas Anderes hören will. Am besten etwas Anderes von der anderen Seite der Erde oder so – nur weit, weit weg von Juli.

Hier meine Liste der zur Zeit am liebsten gehörten Radiosender, sortiert nach der Entfernung zu deutschem Schrott:

Natürlich streamen diese Radios alle auch über shoutcast, damit man nicht gezwungen ist, den Window Media Player oder sogar schlimmer den real player zu benutzen. Also immer schön den gelben Blitz klicken😉

Das reicht erstmal zum Erholen; wer mehr will, findet alles was das Herz begehren könnte auf liveradio.de, jedenfalls hat es mein Herz höher schlagen lassen, was letztendlich in diesem Post gipfelte.

Ich höre mir jetzt weiter die Franzosen an – sehr zu empfehlen!



No Responses Yet to “das Internet & ich – Teil I”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: