die Philosophie der Liebe

23Dez05

Wer hat recht? Der Romantiker, der über die Verbundenheit zweier Seelen theoretisiert, über die Kraft des Herzen, Berge zu versetzen und alle Zeit zu überdauern? Oder der Biologe, der jede Magie der Liebe der unfassbaren aber doch berechenbaren Macht unserer Hormone zuschreibt?
Und, falls sie vielleicht beide recht haben, woran zu glauben, soll ich mich entscheiden?
Bin ich nicht mehr als das Tier, als das ich zur Welt gekommen bin?

Ist meine Liebe nur so aufrichtig wie meine Erektion?



One Response to “die Philosophie der Liebe”

  1. die Liebe – das größte Mysterium auf Erden?
    oder nur metakommunikatorische Verwirrung aufgrund der Komplexität des menschlichen Verstandes?

    the answer must be:
    love is what you suppose it to be.

    the question is:
    what are you supposed to do?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: