ficköhhhhhhhhn

01Jan06

…ist was ich grad aus dem Fensta geschrien hab, um dem neuen Jahr den gewissen Reiz zu verleihen.

Ich grüße die Münder, die zu küssen ich vermag, und hoffe darauf dass sie mir erklären, was „doch so ganz recht ist“.

Im neuen Jahr heiße ich euch alle willkommen, die meinem Herzen den nötigen Inhalt gegeben haben, um als dieses meine erkannt zu werden; die auf die Frage „Can you feel the beat?“ wissen was gemeint ist.
Allen, denen das komisch vorkommt, wünsche ich ein Frohes Neues, und vielleicht klappt’s diesmal.

Die die’s genauer wissen wollen sollen wissen, dass mein Herz zum ersten Mal, nachdem es mir schon oft Sorgen manchmal sogar Probleme bereitet hat, wie gesagt zum ersten Mal tatsächlich weh getan hat.
Soviel hat es ertragen müssen im letzten Jahr, dass es für sich ganz ohne mein Zutun Schmerzen gelitten hat in den letzten Stunden. (Was es mich natürlich hat wissen lassen – is ja auch meinz.)

Ich hoffe dass die die es wissen müssen wissen, wie sehr ich sie mag – und das, auch wenn es mittlerweile schwächelt, von ganzem Herzen.

Und warum sollte ich Punana la JOni nicht die ersten Minuten dieses Jahres gewidmet haben wollen? Wer wäre da noch, der jemals mein Herz so berührt hätte?😉



No Responses Yet to “ficköhhhhhhhhn”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: