Gute-Laune-Post – eine kleine Richtigstellung

12Jan06

Heute habe ich schon wieder gute Laune.
Mir geht es wirklich gut. Gestern abend Götz Widmann kennengelernt – sogar von ihm ein Bier ausgegeben bekommen und Handynummern ausgetauscht – dann auch wieder erst spät ins Bett gegangen, trotzdem aber heute morgen brav früh aufgestanden und zur Uni und Übungsblatt eingeworfen! Dementsprechend freu ich mich an diesem tollen Morgen (an dem es übrigens zum ersten Mal in diesem Jahr geschneit hat); und wie das so ist, wenn ich mich freue, habe ich mir auch Mühe gegeben diese Freude mit netten Menschen, die eigentlich ganz viel Freude in ihrem Leben verdienen, zu teilen.

Wie aber schon so oft habe ich auch heute wieder vergessen, was ich gelernt habe. Manchmal geht die Euphorie mit mir durch. Auch ein Grund, warum ich meine Freude gerne teile, ist dass ich manchmal tatsächlich zuviel davon habe; und das ist nicht immer gut. Wie heute.
Glückliche Leute können manchmal ziemlich belastend sein und nerven zuweilen auch. Dann geht einem die Freude die sie ausstrahlen, ziemlich aufn Sack – selbst wenn man gar keinen hat. Manchmal bin ich, was das Anliegen angeht, die Freude auf andere zu übertragen, so hartnäckig, dass ich versuche, jede Möglichkeit der Freude-Übertragung auszuprobieren, bis ich mir sicher sein kann, dass meine Freude nicht erwünscht ist. Wie heute zum Beispiel.
Ich merke dann natürlich erst viel zu spät, dass mein nobler Wunsch, eher gegenteilige Konsequenzen nach sich zieht.

Es ist ja auch nicht so dass ich mir ein beliebiges Opfer wähle, das dann leiden muss. Nicht jeder Mensch darf meine Freude haben. Eigentlich ist jeder, dem ich je von meiner Freude angeboten habe, ein Besonderer.

Entschuldigen will ich mich aber nicht wirklich. Stattdessen will ich was vom Dostojewski aufschreiben. Lesen muss man es nicht. Ich will keinem was aufzwingen.

Hier steht das innem extra Post, weil das alles zusammen vielleicht doch etwas viel ist.



No Responses Yet to “Gute-Laune-Post – eine kleine Richtigstellung”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: