mission accomplished

30Jan06

Heute wurde ein für mich wichtiges Ziel erreicht. Einige Gedanken möchte ich gerne festhalten, damit ich mich gut erinnere, falls ich diesen Tag vergessen sollte.

debriefing

Endlich haben wir wieder sicheren Boden unter den Füßen!

  • Mein Mensch hat mich endlich wissen lassen was er fühlt und hat sogar versucht es in Worte auszudrücken.
  • Mein Mensch ist nun einen Schritt weiter und ich da wo ich hin wollte (an einem der erwünschten Ziele).
  • Mein Herz und ich haben tapfer durchgehalten. Alles Altern und Dazulernen war gut. Auch wenn ich stellenweise aufgeben wollte, weil der Schmerz zu groß oder die Sehnsucht so stark, war ich doch in der Lage ohne Unterlass zu lieben.
  • Obwohl ich mein Herz aus der Übung glaubte, da es lange nicht auf diese Weise eingesetzt werden musste, hat es mich nicht enttäuscht. Alles was es von anfang an als richtig fühlte, hat sich als richtig erwiesen. Alles was kommen sollte, kam.
  • Was den Träumer angeht: Er war wieder sehr eifrig, was auch jetzt fast wieder problematisch wurde. Aber das Träumen gehört nunmal dazu; kein einziges Mal möchte ich missen.
  • Mein Mensch hat sich wie erwartet als sehr mitfühlend und fürsorglich entpuppt – die zwei wichtigsten Eigenschaften für ein schönes Leben mit mir und anderen Menschen.
  • Mein Mensch hat Mut bewiesen und hat mir damit sehr geholfen. Zusammen haben wir Schönes durchgemacht; und nun setzt er sicher seinen Weg fort.

Abschließend möchte ich noch bemerken dass das Leben ne tolle Sache ist, wieviel Schönes es doch noch gibt; wieviel Neues, Spannendes, womit man schon nicht mehr gerechnet hätte, es immer noch zu entdecken gibt. Es macht mich fast stolz bereits an so viel Gutem beteiligt gewesen und in der Lage es weiterzugeben zu sein.
Mag noch viel Leid vor uns liegen; hinter uns gelassen haben wir bisher fast nur Freude.

Es bestätigt sich wieder dass am Ende alles gut ist.



%d Bloggern gefällt das: