Belanglosigkeiten des Alltags

29Nov06

Angefangen hat das alles mit dem Essen, weil die ersten beiden Direktiven besagen, dass wir am Leben bleiben sollen. Als das mit dem Essen dann einigermaßen gesichert war, kam die Zelebrierung des überlebenswichtigen Aktes dazu.

Und so tu ich heute kund dass ich zum ersten Mal Königsberger Klopse zubereitet hab. Tolle Sache. Ich bin stolz, nostalgisch und vollgefressen. Und ein bisschen traurig darüber dass meine vegetarischen Freunde soviel Kultur für ein bisschen Trend weg geben.

„Ick sitze da und esse Klops, uff eenmal klops! Ick steh uff und kiecke. Wer steht draußn? Icke!“



No Responses Yet to “Belanglosigkeiten des Alltags”

  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: